ReWaMnet

Vernetzungs- und Transfervorhaben

ReWaMnet Team

ReWaMnet-Team (v.l.n.r): Dr. Sebastian Kofalk (Leitung), Stefanie Wienhaus (Projektassistenz), Alexia Krug von Nidda (Koordination), Dr. Janina Onigkeit (Vernetzung und Transfer) und Dominik Rösch (Öffentlichkeitsarbeit). Foto: Tobias Sauer, ProBild Fotografie

Die Fördermaßnahme ReWaM wird durch das Vernet­zungs- und Transfervorhaben ReWaMnet begleitet. Spit­zenforschung alleine genügt für eine erfolgreiche Nach­haltigkeitspolitik nicht. Ergebnisse müssen in Form von anwendungsorientierten Lösungen für Gesellschaft, Wirt­schaft und Praxis übersetzt und kommuniziert werden – dies ist das Hauptanliegen von ReWaMnet. Das BMBF legte die Durchführung des Vernetzungs- und Transfervorhabens in die Hände der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG). Die BfG engagiert sich als Ressortforschungseinrichtung traditionell an der Schnittstelle von Wissenschaft und Poli­tik und ist in verschiedenen Gremien des Bundes und der Länder aktiv. Somit bestehen beste Voraussetzungen, um den Transfer von Wissen und Erkenntnissen aus ReWaM in die deutsche Wasserwirtschaft zu gestalten.

Weitere Auf­gaben von ReWaMnet sind die öffentliche Präsentation der Fördermaßnahme sowie die Stärkung der Zusammenar­beit der Verbundprojekte untereinander. Darüber hinaus möchte ReWaMnet den internationalen Austausch fördern. Anknüpfungspunkte bilden nationale sowie internationale Foren rund um das Thema Wasser.

Vernetzung und Transfer

Der Kick-Off der BMBF-Fördermaßnahme ReWaM dient als erster Schritt zur Vernetzung der ReWaM-Verbundprojekte. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mit den übrigen Projektverbünden und den beteiligten Forschungs- und Praxispartnern vertraut zu machen und auszutauschen. Zugleich bietet die Veranstaltung ein Forum zum Austausch mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Am 25. und 26. Januar fand in Dresden die ReWaM-Statuskonferenz statt. Hier präsentierten die fünfzehn beteiligten Verbundprojekte die Zwischenergebnisse ihrer Forschungstätigkeit und diskutierten diese mit dem Fachpublikum.

Kontakt

Bundesanstalt für Gewässerkunde
Am Mainzer Tor 1
56068 Koblenz
T: +49 261 1306 5331
M: rewamnet@bafg.de

Aufgabenspektrum ReWaMnet

Aufgabenspektrum des Vernetzungs- und Transfervorhabens ReWaMnet